Schwangerschaft

Ihre Frauenärztin in Osnabrück

Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Erfahrung im Leben einer Frau, eine Zeit erwartungsvoller Vorfreude und Aufregung. Als werdende Mutter betrachten und bewerten Sie nun vieles aus einem neuen Blickwinkel. Wir sind für Sie da, begleiten Sie mit Rat und Tat.

Das Programm der gesetzlichen Schwangerschaftsvorsorge ergänzen wir auf Wunsch gerne nach Ihren individuellen Bedürfnissen und Risiken:

So bieten wir den PraenaTest an, einen nicht invasiven Test (NIPT). Hierfür nehmen wir Ihnen während der Schwangerschaft Blut aus der Armvene ab. Aus dem mütterlichen Blut können wir Chromosomenstörungen Ihres ungeborenen Kindes bestimmen wie beispielsweise Trisomie 21 (Down-Syndrom), Trisomie 18 (Edwards-Syndrom), Trisomie 13 (Pätau-Syndrom), Fehlverteilung der Geschlechtschromosomen X und Y und einige weitere. Der Test gilt als sehr zuverlässig.

Die Abklärung der Immunitätslage der werdenden Mutter ist sinnvoll, um Risiken für das ungeborene Kind zu erkennen und ggf. rechtzeitig zu behandeln. Schon in der Frühschwangerschaft können Titerbestimmungen von Toxoplasmose,  Cytomegalie, Windpocken und Ringelröteln (Parvovirus B19) die Immunitätslage klären. Ein Vaginalabstrich in ca. der 36.  Schwangerschaftswoche hilft, Streptokokken in der Scheidenflora nachzuweisen und – sofern vorhanden – unter der Geburt zum Schutz des Kindes zu behandeln.

– Etwa fünf bis sechs Prozent der Schwangeren entwickeln in der Schwangerschaft Diabetes. Dieses kann schwerwiegende Folgen für Mutter und Kind haben. Der Blutzuckerbelastungstest hilft, das Risiko auszuschließen.

– Die Farbdopplersonographie wird eingesetzt, um die Versorgung des Kindes mit Sauerstoff und Nährstoffen zu beurteilen und Gefährdungen frühzeitig zu erkennen.

Liebe Patientinnen,

wir machen vom 22. – 30. Dezember ein paar Tage Urlaub.

In dieser Zeit werden wir von unserer geschätzten Kollegin vertreten: 

 

Adresse

Frau Dr. Seifart Gomes
Knappsbrink 14-16
49080 Osnabrück

Telefon

 

Ab dem 02.01.2023 sind wir wieder gerne zu den bekannten Sprechzeiten für Sie da.

Ihre Frau Dr. Eberhardt und Team.

KONTAKT & ERREICHBARKEIT

Ihre Frauenärztin in Osnabrück

Telefon
Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
14:00 – 17:00 Uhr

Anschrift
Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe
Dr. Kirsten Eberhardt
Martinistr. 79
49080 Osnabrück
Telefax
0541-668886-28
Offene Sprechstunde

Montag bis Freitag
08:00 – 09:00 Uhr

(nicht für Krebsvorsorge oder Routine-untersuchung)

Weitere gynäkologische Kompetenzthemen

Gebärmutterhalskrebsscreening durch zytologischen Abstrich

HPV-Test

Abtasten der Brust

Abtasten der Beckenorgane (Eierstöcke/Gebärmutter)

Chlamydienscreening bis zum vollendeten 25. Lebensjahr

Rektale Untersuchung ab dem 50. Lebensjahr

Immunologischer Stuhltest ab dem 50. Lebensjahr

Vaginaler Ultraschall der weiblichen Geschlechtsorgane

Ultraschall der Brust (Mammasonographie)

Immunologischer Stuhltest vor dem 50. Lebensjahr

Urintest – Blasenkrebsscreening

Untersuchung auf Geschlechtskrankheiten

Umfassende Betreuung  in der Zeit der Schwangerschaft und nach der Geburt

Betreuung von Hochrisikoschwangerschaften

Impfen in der Schwangerschaft zum Nestschutz des Babys (Keuchhusten)

Diabetesscreening in der Schwangerschaft (Blutzuckerbelastungstest)

Ultraschalluntersuchungen – Organscreenng und Wachstum des Kindes

Farb-Doppler-Sonographie zur Untersuchung der Funktion des Mutterkuchens und der Versorgung des Babys

Nichtinvasive pränatale Diagnostik über das müttlerliche Blut (NIPT)

Beratung nach dem GenDiagnostikGesetz

Blutgruppenbestimmung, Ausschluss von Imkompatibilitäten

Bestimmung des Rhesusfaktors des Kindes aus dem mütterlichen Blut bei Rhesus neg. Patientinnen

Farb-Doppler-Sonographie zur Untersuchung der Funktion des Mutterkuchens

Infektionsdiagnostik – Bestimmung der Immunitätslage der werdenden Mutter u.a.für

Toxoplasmose, Cytomegalie, Ringelröteln (Parvovirus B19), Windpocken, ß-Streptokokken

Beratung über verschiedene Methoden der Verhütung

Mädchensprechstunde

Verhütung individuell in unterschiedlichen Lebensphasen

Zyklusstörungen – Diagnostik und Therapie

Allgemeine Sexualberatung

Kupferspirale

Hormonspirale

Vaginalring

3-Monats-Hormonspritze

Hormondiagnostik

Beratung

Hormondiagnostik

Ultraschall zur Follikelreifebestimmung

Psychologische Betreuung

Impfauffrischung

Diagnostik

Individuelle Beratung und Aufklärung zu Therapiemöglichkeiten

Hormonersatz-  und andere Therapien individuell gestalten

Konchengesundheit

Sexualität und Wechseljahre

Psychologische Betreuung

Diagnostik

Therapie

Biofeedback

Diagnostik

Therapie

Psychologische Betreuung

Zusammenarbeit mit  dem Endometriosezentrum Damme

Empathische Begleitung vor, während und nach der primären Therapie

Regelmäßige onkologische Nachuntersuchungen

Psychosomatische Betreuung

Teilnahme Krebsregister (z.B. DMP, KKN)

Mumps, Masern, Röteln

Windpocken

Tetanus

Diphterie

Polio und Keuchhusten

HPV (Gebärmutterhalskrebs)

Pneumokokken

Grippe

COVID

Immunisierung bei häufigen Harnwegsinfekten

Immunisierung bei häufigen Scheideninfektionen

modernster Ultraschall  mit hochauflösender Sonde für die Mammasonographie

 besondere Programme für weiterführenden Ultraschall in der Schwangerschaft

Dopplersonographie zur Schwangerschaftsüberwachung

Dopplersonographie zur Abklärung von Tumoren in Brust und  Genitalorganen

CTG (Kardiotokographie oder „Wehenschreiber”) auch für Zwillingsüberwachung  –  neueste Technik mit Übertragung der Daten zur lückenlosen Überwachung durch das medizinische Personal

modernstes medizinisches Datenverarbeitungssystem

Telematik und eHealth  für Vernetzung und höchste Sicherheit in der Medizin

Klimatisierte Praxisräume

Adresse

Gynäkologisches Kompetenzzentrum
Dr. Kirsten Eberhardt
Martinistraße 79
49080 Osnbabrück

Telefon
+49 541 668886-0

E-Mail
info@frauenaerztin-os.de

Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
14:00 – 17:00 Uhr

Offene Sprechstunde

Montag bis Freitag
08:00 – 09:00 Uhr

(nicht für Krebsvorsorge oder Routine-untersuchung)